Aufstiegsstipendium: Die Förderung für berufliche Aufsteiger

Das Aufstiegsstipendium fördert begabte Berufstätige mit mindestens zwei Jahre Berufserfahrung, die eine Berufsausbildung mit der Note 1,9 abgeschlossen haben und erstmals ein berufsbegleitendes oder ein Vollzeitstudium aufnehmen wollen. Studierende im Vollzeitstudium erhalten 650 Euro monatlich plus 80 Euro Büchergeld. In einem berufsbegleitenden Studium werden jährlich 1700 Euro bezuschusst.

Die SBB – Stiftung Begabtenförderung berufliche Bildung führt im Auftrag und mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Auswahl der Stipendiaten durch und begleitet sie während ihres Studiums. Eine Altersgrenze für das Aufstiegsstipendium gibt es nicht, die Dauer der Förderung richtet sich nach der Studienordnung.

Mehr Infos: sbb-stipendien





- Werbung -